Die 14. Ausgabe des JULIUS-CLUBS, dem Lese-Ferienprogramm der VGH Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, fand in der Zeit vom 3. Juni bis 3. September 2020 statt und war erneut erfolgreich. Mit Unterstützung der VGH Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen stellten in diesem Jahr 45 öffentliche Bibliotheken in Niedersachsen während der Sommerferien 100 aktuelle Kinder- und Jugendbücher bereit, die von den JULIUS-CLUB-Mitgliedern ausgeliehen werden konnten.

Die Durchführung des JULIUS-CLUBS war in diesem Jahr durch den Einfluss der Corona-Pandemie an einigen Stellen erschwert, weshalb die statistischen Zahlen aus diesem Jahr nur bedingt mit denen des Vorjahres vergleichbar sind. Die 3.109 teilnehmenden Kinder und Jugendliche haben 22.354 Ausleihen getätigt und es konnten 910 JULIUS-CLUB-Diplome (zwei bis vier gelesene und bewertete Titel) und 1.343 JULIUS-Vielleser-Diplom (mind. fünf gelesene und bewertete Titel) verliehen werden.

Besonders hervorzuheben ist das vielfältige Angebot an insgesamt 211 digitalen Veranstaltungen, wie beispielsweise die Wochen-Challenge „#wirbleibenzuhause mit Julius“, Online-Lesungen, die virtuelle Vorstellung von Büchern sowie Bastelveranstaltungen als Livestreams auf Youtube.

„Die VGH Stiftung und die Büchereizentrale Niedersachsen wollen mit diesem Projekt die Lesekompetenz, das Textverständnis und nicht zuletzt den Spaß am Lesen fördern. Deshalb unterstützen sie seit 14 Jahren die Öffentlichen Bibliotheken in Niedersachsen dabei, für junge Menschen einen Zugang zu spannender und altersgerechter Lektüre zu schaffen“, sagt Dr. Johannes Janssen, Stiftungsdirektor der VGH Stiftung.

Angelika Brauns, Geschäftsführerin der Büchereizentrale Niedersachsen, ergänzt: „In diesem Jahr freuen wir uns besonders darüber, dass die Bibliotheken es trotz der schweren Bedingungen geschafft haben, in kurzer Zeit ein vielfältiges digitales Angebot zu entwickeln. Die hohe Anzahl der entliehenen Bücher und der vergebenen JULIUS-CLUB-Diplome lässt erkennen, dass gerade während der Zeit der Ausgehbeschränkungen das Bedürfnis nach gutem Lesestoff bei den Kindern und Jugendlichen besonders hoch war.“

Die teilnehmenden Bibliotheken

  • Stadtbibliothek Achim
  • Bücherei Bad Essen
  • Stadtbibliothek Bad Sachsa
  • Stadtbücherei im Kulturbahnhof Bad Salzdetfurth
  • Bibliothek am meer Bad Zwischenahn
  • KÖB St. Servatius Berge
  • Bibliothek im Medienforum Bersenbrück
  • Mediothek Bunde
  • Stadtbücherei Burgdorf
  • Stadtbibliothek Buxtehude
  • Stadtbücherei Delmenhorst
  • Mediothek Diepholz
  • Stadtbibliothek Duderstadt
  • Gemeindebücherei Groß Schneen Friedland
  • Stadtbibliothek Garbsen
  • Stadtbibliothek Georgsmarienhütte KÖB
  • Stadtbibliothek Göttingen
  • Stadtbücherei Hameln
  • Stadtbibliothek Hannover
  • Stadtbücherei Hannoversch Münden
  • Stadtbücherei Herzberg am Harz
  • Gemeindebücherei Hesel
  • Stadtbibliothek Hildesheim
  • Nicolas-Born-Bibliothek Dannenberg/Hitzacker
  • Stadtbücherei Laatzen
  • Stadtbibliothek Leer
  • Stadtbibliothek Lingen
  • Samtgemeindebücherei Lüchow
  • Jugendbücherei der Ratsbücherei Lüneburg
  • Stadtbücherei Nordenham
  • Stadtbibliothek Nordhorn
  • Bücherei der Samtgemeinde Geestequelle - Oerel
  • Stadtbibliothek Osnabrück
  • Stadtbibliothek Osterholz-Scharmbeck
  • Stadtbibliothek Otterndorf
  • Gemeindebücherei Oyten
  • Stadtbibliothek Rotenburg/Wümme
  • Stadtbibliothek Salzgitter
  • Stadtbücherei Sarstedt
  • Stadtbücherei Schortens
  • Stadtbibliothek Seelze
  • Bücherei der Samtgemeinde Tostedt
  • Stadtbibliothek Verden
  • Gemeindebibliothek Wedemark-Bissendorf
  • Stadtbücherei Weener
  • Stadtbibliothek Wolfsburg