Der JULIUS-CLUB, das Lese-Sommerferienprogramm der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, fand in der Zeit vom 21. Juni bis 21. August 2019 statt. Die 13. Ausgabe konnte erneut erfolgreich abgeschlossen werden: Nahezu 6.000 (5.762) Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren beteiligten sich am Programm, das in 49 Bibliotheken durchgeführt wurde. Insgesamt konnten damit in den vergangenen 13 Jahren über 68.000 junge Menschen für das Lesen und Schreiben begeistert werden.

„Die hohen Teilnehmerzahlen des 13. JULIUS-CLUBS und das große Engagement der Bibliotheken bestätigen, dass das Projekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen seine Ziele erreicht. Uns geht es zum einen um die Förderung der Lese- und Schreibkompetenz junger Menschen, zum anderen wollen wir Bibliotheken stärken und als wichtige Orte der Begegnung sichtbar machen“, sagt Dr. Johannes Janssen, Stiftungsdirektor der VGH-Stiftung.

„Wir freuen uns in diesem Jahr besonders über den höchsten Anteil an Jungen, den wir mit unserem JULIUS-CLUB jemals erreichen konnten. Er lag bei 39 %, was sicherlich an der guten Buchauswahl der Jury für diese Zielgruppe liegt, aber auch an den vielen attraktiven Aktionen, die den JULIUS-CLUB begleiten. So macht Lesen Spaß“, ergänzt Angelika Brauns, Geschäftsführerin der Büchereizentrale Niedersachsen.

Die 49 teilnehmenden Bibliotheken stellten in den Sommerferien 100 aktuelle und von einer Jury ausgewählte Kinder- und Jugendbücher bereit. Die JULIUS-CLUB-Mitglieder konnten diese kostenlos ausleihen. Insgesamt wurden die Bücher rund 27.000 (27.146) Mal ausgeliehen; über 20.000 (20.640) Bücherbewertungen wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern verfasst. Leserinnen und Leser, die zwei Bücher lasen und bewerteten, erhielten dafür das JULIUS-Diplom. In diesem Jahr konnten 3.528 der JULIUS-Diplome vergeben werden.

Die Bibliotheken vor Ort boten ihren Mitgliedern über 500 (505) abwechslungsreiche Treffen an. Alle von den Bibliotheken konzipierten Veranstaltungen stellten die JULIUS-CLUB-Bücher in den Mittelpunkt. Unter anderem gab es: lange Spielabende, Dot-Painting, Fahrradtouren, Treffen mit einer Hundetrainerin, Bücherjagden, Escape-Rooms, Badminton-Turniere und vieles mehr.

Die teilnehmenden Bibliotheken

  • Stadtbibliothek Achim
  • Bücherei Bad Essen
  • Stadtbibliothek Bad Sachsa
  • Stadtbücherei im Kulturbahnhof Bad Salzdetfurth
  • Bibliothek am meer Bad Zwischenahn
  • KÖB St. Servatius Berge
  • Bibliothek im Medienforum Bersenbrück
  • Mediothek Bunde
  • Stadtbücherei Delmenhorst
  • Mediothek Diepholz
  • Stadtbibliothek Duderstadt
  • Stadtbibliothek Einbeck
  • Gemeindebücherei Groß Schneen Friedland
  • Stadtbibliothek Garbsen
  • Stadtbibliothek Georgsmarienhütte KÖB
  • Stadtbibliothek Göttingen
  • Stadtbücherei in der Pfortmühle Hameln
  • Stadtbibliothek Hannover
  • Stadtbücherei Hannoversch Münden
  • Stadtbücherei Herzberg am Harz
  • Gemeindebücherei Hesel
  • Stadtbibliothek Hildesheim
  • Nicolas-Born-Bibliothek Dannenberg/Hitzacker
  • Stadtbücherei Laatzen
  • Stadtbibliothek Leer
  • Stadtbibliothek Lingen
  • Samtgemeindebücherei Lüchow
  • Jugendbücherei der Ratsbücherei Lüneburg
  • Bücherei im Rathaus Neu Wulmstorf
  • Stadtbücherei Nordenham
  • Stadtbibliothek Nordhorn
  • Bücherei der Samtgemeinde Geestequelle - Oerel
  • Stadtbibliothek Osnabrück
  • Stadtbibliothek Osterholz-Scharmbeck
  • Stadtbibliothek Otterndorf
  • Gemeindebücherei Oyten
  • Stadtbibliothek Rotenburg/Wümme
  • Stadtbibliothek Salzgitter
  • Stadtbücherei Sarstedt
  • Stadtbücherei Schortens
  • Stadtbibliothek Seelze
  • Schul- und Samtgemeindebücherei Tarmstedt
  • Bücherei der Samtgemeinde Tostedt
  • Gemeindebücherei im Schulzentrum - Uetze
  • Stadtbibliothek Verden
  • Gemeindebibliothek Wedemark-Bissendorf
  • Stadtbücherei Weener
  • Gemeindebücherei Westoverledingen
  • Stadtbibliothek Wolfsburg