Der JULIUS-CLUB der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen startet heute in vielen Öffentlichen Bibliotheken Niedersachsens in seine zwölfte Runde. Bis zum 15. August 2018 stehen für Club-Mitglieder in 50 Bibliotheken in Niedersachen wieder 100 aktuelle Kinder- und Jugendbücher zur kostenlosen Ausleihe bereit. Die Bücher wurden von einer Jury ausgewählt. Eine Liste aller teilnehmenden Bibliotheken sowie die Porträts der ausgewählten Buchtitel gibt es im Internet unter www.julius-club.de.

„Lesen und Spaß gehört zusammen. Das beweist unser JULIUS-CLUB seit mittlerweile zwölf Jahren. Durch die sorgfältige Auswahl der Bücher vermittelt er jungen Menschen nicht nur Freude am Lesen, sondern stärkt gleichzeitig ihr Textverständnis und ihre Ausdrucksfähigkeit“, betont Dr. Sabine Schormann, Stiftungsdirektorin der VGH-Stiftung.

Im JULIUS-CLUB bieten die teilnehmenden Bibliotheken viele tolle Aktionen an, darunter Partys, lange Spieleabende, den Besuch einer Zeitungsredaktion sowie Neon-Minigolf oder Kalligraphie-Workshops. „Ohne unsere Stadt- und Gemeindebibliotheken vor Ort wäre der JULIUS-CLUB nicht so erfolgreich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beweisen jedes Jahr, dass Bibliotheken nicht nur großartige Orte für das Lesen, sondern auch Treffpunkte für Freizeit, Spaß und Begegnung sind“, sagt Angelika Brauns, Leiterin der Büchereizentrale Niedersachsen. Die VGH Regionaldirektionen und die historischen Landschaften unterstützen die Bibliotheken dabei mit großem Engagement. Einen Überblick über alle diesjährigen Veranstaltungen gibt es im JULIUS-CLUB-Internetblog: https://juliusclub.wordpress.com/.

2018 wird es außerdem mehrere Lesungen mit der Autorin Lea-Lina Oppermann geben. Sie hat im vergangenen Jahr ihren Debüt-Roman „Was wir dachten, was wir taten“ veröffentlicht und ist dafür mit dem Hans-im-Glück-Preis für Jugendliteratur ausgezeichnet worden. In sechs Bibliotheken wird die junge Autorin Auszüge aus ihrem Roman lesen und die Fragen der JULIANER beantworten.

Im letzten Jahr haben über 6.000 Kinder und Jugendliche an dem Lese-Ferienprogramm der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen teilgenommen. In den vergangenen elf Jahren begeisterte der JULIUS-CLUB insgesamt rund 60.000 Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren für das Lesen.

Die teilnehmenden Bibliotheken 2018

  • Stadtbibliothek Achim
  • Bücherei Bad Essen
  • Stadtbibliothek Bad Sachsa
  • Stadtbücherei im Kulturbahnhof Bad Salzdetfurth
  • Bibliothek am meer Bad Zwischenahn
  • KÖB St. Servatius Berge
  • Bibliothek im Medienforum Bersenbrück
  • Mediothek Bunde
  • Stadtbücherei Delmenhorst
  • Mediothek Diepholz
  • Stadtbibliothek Einbeck
  • Gemeindebücherei Groß Schneen Friedland
  • Stadtbibliothek Garbsen
  • Stadtbibliothek Georgsmarienhütte KÖB
  • Stadtbibliothek Göttingen
  • Stadtbücherei in der Pfortmühle Hameln
  • Stadtbibliothek Hannover
  • Stadtbücherei Hannoversch Münden
  • Stadtbücherei Herzberg am Harz
  • Gemeindebücherei Hesel
  • Stadtbibliothek Hildesheim
  • Nicolas-Born-Bibliothek Dannenberg/Hitzacker
  • Kreisbücherei Ilsede
  • Stadtbücherei Laatzen
  • Stadtbibliothek Leer
  • Stadtbibliothek Lingen
  • Samtgemeindebücherei Lüchow
  • Jugendbücherei der Ratsbücherei Lüneburg
  • Stadtbücherei Nienburg
  • Stadtbücherei Nordenham
  • Stadtbibliothek Nordhorn
  • Bücherei der Samtgemeinde Geestequelle - Oerel
  • Stadtbibliothek Osnabrück
  • Stadtbibliothek Osterholz-Scharmbeck
  • Stadtbibliothek Otterndorf
  • Gemeindebücherei Rastede
  • Stadtbibliothek Rotenburg/Wümme
  • Stadtbibliothek Salzgitter
  • Stadtbücherei Sarstedt
  • Stadtbücherei Schortens
  • Stadtbibliothek Seelze
  • Schul- und Samtgemeindebücherei Tarmstedt
  • Bücherei der Samtgemeinde Tostedt
  • Gemeindebücherei im Schulzentrum - Uetze
  • Stadtbücherei Uslar
  • Stadtbibliothek Verden
  • Gemeindebibliothek Wedemark-Bissendorf
  • Stadtbücherei Weener
  • Öffentliche Bücherei Wildeshausen
  • Stadtbibliothek Wolfsburg