Webforum

Name, Alter*
E-Mail* wird nicht angezeigt
Ort
Ich möchte etwas zum JULIUS-CLUB allgemein schreiben
Ich möchte ein bestimmtes Buch bewerten
Deine Nachricht*
Fotos und Filme werden erst nach einer Prüfung durch unseren Redakteur freigegeben. Foto hochladen
YouTube Link
Zum Schutz vor unerwünschten Werbe-Mails bitten wir Sie, das Kontrollkästchen anzuklicken *

 

Kommentare zu folgendem Buch anzeigen:

Elias Recke, 11, aus hannover

Ohne Handy voll am Arsch

Buschendorff , Florian

Der Autor hat ein Problem des Lebens gut zusammengefasst und es sogar noch in einen Roman verpackt.

geschrieben am: 01.08.2016

Lotta, 13, aus Nordhorn

Jolanda ahoi!. Bd. 1: Großer Zeh ins kalte Wasser

Engelmann, Gabriella

Tolles Buch, interessante Geschichte würde ich sofort wieder lesen! :)

geschrieben am: 31.07.2016

Melle 14

Mein Herz und andere schwarze Löcher

Warga, Jamine

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es geht um Aysel, die sich das Leben nehmen will und dazu auf einem Selbstmordportal nach einem Partner sucht in den sie sich dann jedoch verliebt. Das Buch ist ziemlich traurig aber es ist eher vorhersehbar was am Ende passiert trotzdem fand ich das Buch sehr gut.

geschrieben am: 25.07.2016

Melle 14

Du neben mir : und zwischen uns die ganze Welt

Yoon, Nicola

Das Buch gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingsbüchern. Es geht um Maddie, die ein Immun Krankheit hat, weshalb sie ihr Leben lang nicht aus dem Haus darf. Das Buch ist sehr cool gestaltet und hat auch eher kurze Kapitel, weshalb man es nur schwer aus der Hand legen konnte. Ich kann das Buch jedem weiterempfehlen, weil es einfach ein wunderschönes zum Teil auch trauriges Buch ist.

geschrieben am: 25.07.2016

Melle 14

Das Apfelkuchenwunder oder die Logik des Verschwindens

Fitzgerald, Sarah Moore

Das Buch ist richtig gut! Ich habe es an 1 Tag durchgelesen und jetzt ist es eins meiner Lieblingsbücher. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, obwohl sie teilweise sehr traurig war. Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.

geschrieben am: 25.07.2016

Leif 11, aus Hannover

Die Gondel mit dem magischen Schwert

Hipp, Rosa

Maja reist in die Verganenheit, ins 16. Jahrhundert, nach Venedig, den da ist sie gerade mit ihren Eltern im Urlaub bei Sarah, einer Brieffreundin ihrer Mutter. Mit deren Sohn Rafael geht das Abenteuer los. Erst begegnet Maja ständig ein und dasselbe Mädchen und dann landen Rafael und sie im 16. Jahrhundert. Rahel ist Jüdin und damals mussten Juden auch schon in Ghettos leben. Rahels Vater ist Arzt und wird eines Abend von der Polizei abgeholt. Maja, Rahel, Rafael und einige Freunde (Angelo, Pino...) von Rahel wollen Dottore Lewis Unschuld beweisen... Ich habe das Buch gerade fertig gelesen und finde es schade, das das Ende so schnell erzählt wurde. Der Anfang hat sich ganz schön in die Länge gezogen und ich wollte es schon zur Seite legen, aber dann hat Rahel berichtet und es wurde spannend. Ich wüsste gerne ob es ein weiteres Buch geben wird, den mir würden noch Geschichten zu dem Buch einfallen.

geschrieben am: 23.07.2016

Alina, 14, aus Burgdorf

Liebe Julius Community! Leider kann ich dieses Jahr nicht mehr teilnehmen, da meine Stadtbücherei wegen Renovierungsarbeiten nicht teilnimmt und die nächste Bücherei für mich per Fahrrad nicht zu erreichen ist. Wirklich schade! Ich würde mir wünschen, dass es für Interessenten in so einem Fall eine Alternative geben würde. Und nächstes Jahr bin ich "zu alt". Doch ich würde mir für die Zukunft wünschen, dass ihr keine Altersgrenze angebt, denn die Teenager können ja jeder für sich selbst entscheiden, ob die ausgewählten Bücher noch passend sind. Leider habe ich keine jüngeren Geschwister, sodass ich die Bücher nach ihnen lesen könnte. Aber es wäre auch nicht das Gleiche, denn den Bewertungsbogen auszufüllen und an den Club-Treffen teilzunehmen, um sich mit anderen Mitgliedern auszutauschen, fehlt mir diesen Sommer schon und wird mir nächstes Jahr auch fehlen...schade!

geschrieben am: 22.07.2016

Charlie

Crissis Tagebücher. Bd. 1: Der versteinerte Zoo

Neyret, Aurélie ; Chamblain, Joris

Eigentlich bin ich nicht so ein Tagebuch Freak aber das war echt cool. Hätte bloß ein bisschen länger sein können. ;)

geschrieben am: 07.07.2016

Greta Läer, 11, aus Lüneburg

Allein unter Dieben

Schmeißer, Frank

Das Buch war sehr lustig! Es handelt von einer Verbrecherfamilie in der der eine Sohn aber ehrlich werden will. Der Vater macht fast die ganze Zeit nur Quatsch.

geschrieben am: 07.07.2016

Greta Läer, 11, aus Lüneburg

Tapper Twins. Bd.1: Ziemlich beste Feinde

Rodkey, Geoff

Das Buch war sehr lustig. Es handelt von einem großen Geschwisterstreit!

geschrieben am: 07.07.2016