Positive Bilanz für den JULIUS-CLUB

6.300 Kinder lesen 30.000 Bücher in den Sommerferien

27.09.2017


Rund 6.300 (6.357) Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 11 und 14 Jahren haben in diesem Jahr am 11. Durchgang des JULIUS-CLUBs teilgenommen. Seit seiner Gründung im Jahr 2007 begeisterte das Lese-Sommerferienprogramm der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen insgesamt über 56.000 Kinder und Jugendliche für das Lesen und Schreiben.

„Der JULIUS-CLUB macht nicht nur großen Spaß, sondern fördert die Lesekompetenz und Ausdrucksfähigkeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Erfolg des Sommerleseprogramms wird nicht nur durch die ausgewählten Bücher bestimmt, sondern wesentlich durch die kreativen Aktionen, die die Bibliotheken anbieten.“, sagte Friedrich v. Lenthe, Vorstandsvorsitzender der VGH-Stiftung bei der Abschlussveranstaltung in Hannover.

52 Bibliotheken nahmen am JULIUS-CLUB 2017 teil und stellten in den Sommerferien 100 aktuelle und eigens von einer Jury ausgewählte Kinder- und Jugendbücher bereit. Die JULIUS-CLUB-Mitglieder konnten diese kostenlos ausleihen. Insgesamt wurden die Bücher nahezu 30.000 (29.213) Mal ausgeliehen.

„Der JULIUS-CLUB ist nicht nur ein attraktives Leseprogramm, er unterstützt auch die teilnehmenden Bibliotheken vor Ort. Das ungeheuer vielfältige und spannende Angebot an Kinder- und Jugendliteratur in den Bibliotheken wird in jedem Jahr erweitert. Der JULIUS-CLUB setzt den Fokus hierauf und die Bibliotheken gewinnen dadurch kontinuierlich eine große Zahl neuer und begeisterter junger Nutzer“, sagte Günter Bassen, Geschäftsführer der Büchereizentrale Niedersachsen.

Lesen wird belohnt im JULIUS-CLUB: Teilnehmer, die zwei Bücher lesen und bewerten, erhalten hierfür das JULIUS-Diplom. Insgesamt konnten 3.980 Diplome vergeben werden; 2.218 davon waren Vielleser-Diplome, für Julianer, die mehr als fünf Bücher gelesen und bewertet haben.

Doch im JULIUS-CLUB wurde nicht nur gelesen. Die Bibliotheken vor Ort boten ihren Mitgliedern 580 Veranstaltungen an, darunter Filmabende in der Bücherei, der Besuch in einem Escape-Room und ein Schreibworkshop mit den Autorinnen Susanne Mischke und Nikola Huppertz. In vier Bibliotheken verfassten JULIUS-CLUB-Mitglieder eigene Texte zum Thema „Freundschaft“. Die beiden Autorinnen zeigten den Kindern und Jugendlichen Tricks und Kniffe, um gekonnt an eigenen Texten zu arbeiten.

Alle Informationen unter www.julius-club.de
 

 
 
Die teilnehmenden Bibliotheken 2017 
 
Stadtbibliothek Achim
Bücherei Bad Essen
Stadtbibliothek Bad Sachsa
Stadtbücherei im Kulturbahnhof
Bad Salzdetfurth
bibliothek am meer Bad Zwischenahn
Bibliothek im Medienforum Bersenbrück
Mediothek Bunde
Stadtbücherei Burgdorf
Stadtbibliothek Buxtehude
Nicolas-Born-Bibliothek Dannenberg und
Hitzacker
Stadtbücherei Delmenhost
Mediothek Diepholz
Stadtbibliothek Duderstadt
Stadtbibliothek Einbeck
Stadtbibliothek Garbsen
Stadtbibliothek Georgsmarienhütte KÖB
Stadtbibliothek Göttingen
Gemeindebücherei Groß Schneen Friedland
Stadtbücherei in der Pfortmühle Hameln
Stadtbibliothek Hannover
Stadtbücherei Hannoversch Münden
Stadtbücherei Herzberg am Harz
Gemeindebücherei Hesel
Stadtbibliothek Hildesheim
Stadtbücherei Laatzen
Stadtbibliothek Leer
Stadtbibliothek Lingen
Samtgemeindebücherei Lüchow
Jugendbücherei der Ratsbücherei Lüneburg
Stadtbibliothek Neustadt (am Rbg.)
Bücherei im Rathaus Neu Wulmsdorf
Stadtbücherei Nordenham
Stadtbibliothek Nordhorn
Bücherei der Samtgemeinde Geestequelle - Oerel
Stadtbibliothek Osnabrück
Stadtbibliothek Otterndorf
Gemeindebücherei Oyten
Gemeindebücherei Rastede
Stadtbibliothek Rotenburg/Wümme
Stadtbibliothek Salzgitter
Stadtbücherei Sarstedt
Stadtbücherei Schortens
Stadtbibliothek Seelze
Stadtbücherei Sulingen
Schul- und Samtgemeindebücherei Tarmstedt
Bücherei der Samtgemeinde Tostedt
Gemeindebücherei im Schulzentrum Uetze
Stadtbibliothek Verden
Gemeindebibliothek Wedemark-Bissendorf
Stadtbücherei Weener
Öffentliche Bücherei Wildeshausen
Stadtbibliothek Wolfsburg